Bonjour 2020

Das Jahr geht zu Ende und eigentlich müssten wir es ganz klassisch nochmal Revue passieren lassen. Aber warum alten Erinnerungen hinterher trauern, wenn wir den Vorhang schon mal ein kleines Stück anheben können und einen Blick auf die Taschentrends 2020 erhaschen können. Eines sei gesagt, es wird bunt und herrlich kurios.

Warmes für den Winter

Auch wenn es uns nur wenig Wärme spendet, selbst die Taschen im Jahr 2020 sind winterfest. Bei einem Blick auf die gepolsterten Stepptaschen wird einem zumindest ums Herzen warm. Sie erinnern ein wenig an ein gepolstertes Möbelstück, lassen sich notfalls auch als kuscheliges Kopfkissen entfremden sind aber momentan die Lieblinge der großen Designer. Unter den Arm geklemmt oder als Henkeltasche die gepolstert Taschen machen zum sowohl Street Style als auch zum Winteroutfit eine gute Figur und ist 2020 auf alle Fälle ein Must-Have.

Es bleibt kuschelig

Bunte Vögel oder Taschen mit Winterfell. Wie man sie auch nennen möchtest die Fell- und Federtaschen werden 2020 Trend. Ausgestattet mit langen bunten oder natürlichen Fellen erobern die skurrilen It-Piece die Mode Metropolen. Ganz nach Geschmack gibt es die Felltaschen in allen Farben und Formen. Ob knallig und auffällig oder in natürlichen Farben, die Felltaschen sind wunderbar wandelbar. Es gibt sowohl in elegant und schick als auch in peppig, ganz egal wie die Taschen sind ein Hingucker und dürfen auch im Jahr 2020 nicht fehlen.

Doppelt gemoppelt

Man möchte denken man sieht doppelt, aber nein Handtaschen kommen 2020 im Doppelback. Taschenset nennt sich der Trend, eine große Handtasche und eine dazugehörige kleine Tasche gemeinsam zu tragen. Und wir finden das gut, denn : Warum nur eine Tasche, wenn man zwei Taschen haben kann!

Grund zur Freude

Die Taschentrends 2020 lassen keine Langeweile aufkommen, es wird bunt skurril und trendy. Die Fashionwelt zeigt sich also wieder von Ihrer besten Seite. Shopp dich den Taschen24.de Online Shop und 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen